Loading...

Fuhrpark

You are here : Home / Fuhrpark

FUHRPARK DER FF TROFAIACH

  • DL-K 23-12 – Drehleiter mit Korb Reichweite 30m

    Die Drehleiter der Marke Mercedes 2616 mit 240 PS ist seit 1995 im Einsatz. Diese gelangt vorwiegend bei Brandeinsätzen sowie Menschenrettungen aus Höhen und Tiefen zur Verwendung.

    Der Korb hat eine Reichweite von bis zu 30 Meter. Zur Beladung des Fahrzeuges gehören: Atemschutzgeräte, Rollglis, Löschausrüstung, Wasserwerfer, Stromerzeuger (8KVA), 2x 1000 W Fluter, Krankentrage.
    Die Besatzung ist 1:2

    DLK

  • MZF – Mehrzweckfahrzeug

    Das Mehrzweckfahrzeug der Marke Amarok mit 140 PS ist seit 2013 im Einsatz. Dieses Fahrzeug kommt bei Kleinbränden und als Begleitfahrzeug bzw. als Einsatzleitfahrzeug zum Einsatz.

    Zur Beladung des Fahrzeuges gehören: 100 Liter CAFS Schaumlöschanlage, schwerer Atemschutz, Führungsmittel für die Einsatzleitung, Laptop mit Gefahrgutinfo, Brandschutzpläne, Hydrantenübersicht uvm…
    Die Besatzung ist 1:4

    MZF

  • LF-A – Löschfahrzeug mit Allrad

    Das Löschfahrzeug der Marke Mercedes 814 D mit 136 PS ist seit 1992 im Einsatz. Diese gelangt vorwiegend bei Brandeinsätzen zur Beförderung von Wasser über längere Wegstrecken zur Verwendung.

    Zur Beladung des Fahrzeuges gehören: Schläuche, Tragkraftspritze 1.200 lt, Stromerzeuger 8 KVA, Tauchpumpen Mast 1.200 lt, Schiebeleiter, Südbahnwinde, Schanzwerkzeuge.
    Die Besatzung ist 1:8

    LF

  • LKW mit Hebebühne

    Der LKW der Marke Renault Master III mit 119 PS ist seit 2009 im Einsatz. Dieser wird für verschiedene Transporttätigkeiten benötigt.

    Zur Beladung des Fahrzeuges gehören: Handlampen, Erste Hilfe, Verkehrsleiteinrichtung, Lautsprecheranlage.
    Die Besatzung ist 1:2

    LKW

  • MTF-A – Mannschaftstransportfahrzeug mit Allrad

    Das Mannschaftstransportfahrzeug der VW T5 mit 130 PS ist seit 2006 im Einsatz. Dieser gelangt vorwiegend für Mannschaftstransporte zur Verwendung.

    Zur Beladung des Fahrzeuges gehören: Handlampen, Erste Hilfe, Handfunkgerät.
    Die Besatzung ist 1:8

    mtf

  • RF-Kran – Schweres Rüstfahrzeug mit Kran und Allrad

    Das schwere Rüstfahrzeug mit Kran  der Marke Steyr 1490 6 x 6 mit 326 PS ist seit 1986 im Einsatz. Dieser gelangt vorwiegend bei Technischen Einsätzen zur Verwendung.

    Das Fahrzeug hat ein Gesamtgewicht von 32.000 kg. Zur Beladung des Fahrzeuges gehören: Seilwinde hinten 20 t, Seilwinde vorne 10 t, Kran, Stromerzeuger, Lichtmast, verschiedene Anschlagmittel, Hebekreuz, Seilverlängerungen, Arbeitskorb.
    Die Besatzung ist 1:2

    RFK

  • RLFA 2000 – Rüstlöschfahrzeug mit 2000 lt Löschwasser und Allrad

    Das Rüstlöschfahrzeug der Marke MAN TGM LE 14.280 mit 240 PS ist seit 2005 im Einsatz. Diese gelangt Brandeinsatz, Verkehrsunfälle, technische Hilfeleistung sowie zur Rettung von Mesnschen aus Höhen und Tiefen zusammen mit der DLK 30 zur Verwendung.

    Zur Beladung des Fahrzeuges gehören: Schere und Spreizer, Stromerzeuger 11 KVA, Schaumschnellangriffseinrichtung, Einbaupumpe
    2.600 lt, Rotzler Seilwinde 5t, Lichtmast, Korbtrage, Wasserwerfer, Wasserstaubsauger, Verkehrsleiteinrichtung, schwerer Atemschutz, Menschenrettungs- und Absturzsicherungsset, 70 cm Atemschutzfunk Ex-geschützt.
    Die Besatzung ist 1:8

  • TLFA 4000 – Tanklöschfahrzeug mit Allrad 4000 lt Löschwasser

    Das Tanklöschfahrzeug der Marke MAN TGM 18.340 mit 340 PS ist seit 2010 im Einsatz. Diese gelangt vorwiegend bei Brandeinsätzen zur Verwendung.

    Zur Beladung des Fahrzeuges gehören: Schläuche, Wasserwerfer, Schaummittellöschanlage, Einbaupumpe 2.600lt, Motorsäge, Rettungssäge, Stromerzeuger 11 KVA, Lichtmast, Korbtrage, Wärmebildkamera, 70 cm Atemschutzfunk Ex-geschützt.
    Die Besatzung ist 1:8

    TLF

  • StromA 100 kVA – Stromanahänger mit 100 kVA Leistung

    Der Stromanhänger der Marke Iveco: N45 TM2 A mit einem HIMOINSA Generator seit 2008 im Einsatz. Dieser gelangt bei Stromversorgung, Katastropheneinsätzen, Hochwasser zur Verwendung.

    Zur Beladung des Anhängers gehören: Kurbellichtmast: Lichtpunkthöhe ~ 6m, Beleuchtungseinheit: 6 Stk. je 1500W Scheinwerfer, 2 Stk. Kabeltrommeln je 25 lfm max. 32A, Reservekanister 20 Liter Diesel.

    StromA

  • Küche – Feldküche

    Die Feldküche wurde selber modernisiert und ist seit 1990 im Einsatz. Diese gelangt bei größeren Einsätzen oder Veranstaltungen zur Verwendung.

    Küche

  • Schlepp – schwere Abschleppachse

    Die Abschleppachse Marke Eigenbau  ist seit 1991 im Einsatz. Diese gelangt zum Abschleppen von schwer beschädigten LKW`s zur Verwendung.

  • Jugend – Jugendanhänger

    Der Jugendanhänger der Marke Pongratz ist seit 1990 im Einsatz. Dieser wird für verschiedene Transporttätigkeiten und bei Veranstaltungen der Feuerwehrjugend benötigt.

    Foto folgt…..